Aktuelle Erreichbarkeit des Palliativdienstes in Zeiten von COVID-19

Sehr geehrte Patienten, sehr geehrte Angehörige,

 

aufgrund der Corona-Pandemie muss der persönliche Kontakt auch in der Mitbehandlung durch den Palliativdienst leider reduziert werden. Um eine Kontaktaufnahme zu vereinfachen, bieten wir Ihnen zusätzlich folgende Möglichkeiten an:

  • Telefonsprechstunde unter T 0251 83-53052
    (werktäglich, 14.00 – 15.30 Uhr)
  • Videosprechstunde nach persönlicher Vereinbarung
    (nehmen Sie hierzu gerne Kontakt mit uns auf unter
    T 0251 83-44885 oder -43745)

Gerne können Sie uns eine Email schreiben unter palliativmedizin(at)­ukmuenster(dot)­de.

 

Natürlich sind wir dennoch für Sie da und im Notfall auch persönlich auf den Stationen anwesend.

 

Prof. Dr. med. Philipp Lenz     Michael Terborg
Ärztlicher Leiter                        Pflegerischer Leiter

Palliativdienst

Wir begleiten und betreuen schwerkranke Menschen im Erwachsenenalter während ihres stationären Aufenthaltes im Universitätsklinikum Münster. Unser Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität dieser Patienten und ihrer Familien, die mit Problemen konfrontiert sind, die mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung einhergehen. Dies geschieht zum Beispiel durch Vorbeugen und Lindern von Leiden, durch frühzeitige Erkennung, sorgfältige Einschätzung und Behandlung von Schmerzen sowie anderen Problemen körperlicher und psychosozialer Art.

Unsere Aufgaben:
  • Umfassende Anamnese, Umfeldanalyse und Erfassung der komplexen individuellen Lebenssituation des Patienten (Palliativmedizinisches Basisassessment)
  • Erstellung eines individuellen Behandlungsplanes unter Einbindung anderer Berufsgruppen (Psychotherapie/Psychoonkologie, Sozialdienst, Physiotherapie, Seelsorge, Schmerzdienst, Ernährungsmedizin, Wund- und Stomatherapie)
  • Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit der Diagnose einer unheilbaren Erkrankung für den Patienten und seine Angehörigen in Zusammenarbeit mit der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie
  • Regelmäßige Betreuung und Visite auf den Stationen
  • Beratung der zuständigen Berufsgruppen zur Symptomkontrolle, d.h. bei belastenden körperlichen, psychischen oder sozialen Beschwerden der Patienten (z.B. Schmerzen, Atemnot, Angst, Übelkeit, Erbrechen)
  • Unterstützung bei der Organisation einer poststationären Weiterversorgung in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst (z.B. zu Hause unter Anbindung an ein Spezialisiertes Ambulantes Palliativteam (SAPV), Palliativnetzwerk, Pflegeeinrichtung, Palliativstation oder Hospiz)

Unser Team wird auf Anforderung durch das Stationsteam aktiv. Eine Einbindung  kann zu jedem Zeitpunkt einer unheilbaren Erkrankung auch parallel zu einer krankheitsbezogenen Therapie (z.B. Chemotherapie/ Strahlentherapie) erfolgen. Hilfreich für eine individuelle Unterstützung durch den Palliativdienst ist ein frühzeitiger Kontakt zu den Patienten und ihren Angehörigen.

Wir sind für Sie da!
Das Team des Palliativdienstes

 
 
 
 

Unser Team

Prof. Dr. med. Philipp Lenz
Ärztliche Leitung

Michael Terborg
Pflegerische Leitung

T 0251 83-53052
F 0251 83-49110

Universitätsklinikum Münster
Zentrale Einrichtung Palliativmedizin
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude W30
48149 Münster

palliativmedizin(at)­ukmuenster(dot)­de

Noch mehr Infos...

... finden Sie in unserem Informationsflyer, den Sie hier herunterladen können.

Mitglied im WTZ Netzwerkpartner Münster